Gästeboßeln am 21.07.2016

 

Die Mädchenkantorei am Dom zu Limburg verbrachte mit ihrer Chorleiterin Judith Kunz vom 17. bis 24. Juli eine Chorfreizeit in Ostfriesland. Bei vielen Programmpunkten wie einer Wattwanderung, der Besuch der Meyerwerft, ein Ausflug zur Seehundstation sowie ein Nachmittag im Kletterwald Aurich, einem Konzert in Aurich, eine Mitgestaltung des Gottesdienstes in Schillig war der Donnerstag ostfriesisch geprägt.

Nach dem Besuch im Sielhafenmusem in Carolinensiel kehrten die 31 Sängerinnen im Alter von 9 bis 16 Jahren in Altfunnixsiel ein, denn auf dem Programm stand: Boßeln. Angeleitet durch die Mitglieder des KBV „Herut in´t Feld“ Alt-, Neufunnixsiel und Funnix e.V. Klaus Schröder, Gerhard Maschke, Traugott Geißler, Paul Denkena und Theo Schnell machten sich die Mädchen zunächst mit den Kugeln vertraut. Nach dem Erklären der Regeln teilte sich die Gruppe in sechs Teams auf und los ging es. Geboßelt wurde auf der Strecke Funnixer Altengroden. Waren die ersten Würfe noch zaghaft, gewannen die Mädchen nach und nach ein Gefühl für Kugeln und Straßenoberfläche. Angeleitet und angefeuert durch die Profis vergingen zwei Stunden wie im Flug, zwei Stunden mit Spiel, Spaß und auch Ehrgeiz!

Als Erinnerung wurde jedem Mädchen eine Medaille vom Boßelverein überreicht. Die Mädchenkantorei bedankte sich ganz herzlich beim Boßelverein für diesen tollen Einblick in den Sport der Ostfriesen. Die Idee, Boßelkugeln für Limburg zu kaufen, war bereits am selben Abend geboren !

 Die Mädchenkantorei am Dom zu Limburg mit Betreuern

 

 

 

 

2016: Mitgliederehrung für ihr Engagement

 

Zum Vereinsfest und Ehrungsabend des KBV „Herut in´t Feld“ Alt-, Neufunnixsiel und Funnix konnte Vorsitzender Hans-Georg Otten zahlreiche Vereinsmitglieder, Freunde und Gäste begrüßen. Besonders begrüßte er den Vorsitzenden des Kreisverbandes VII Wittmund Manfred Hartung und den Ortsvorsteher Heiko Harms.

Nach einem gemeinsamen Essen übernahm Manfred Hartung die anstehenden Ehrungen.

Als Vorsitzender des Kreisverbandes konnte er Anne Janssen, Werner Wawrzinczyk, Hilmer Janssen und Jens Otten für 25-jährige Mitgliedschaft im Friesischen Klootschießer Verband mit der Ehrennadel und Urkunde auszeichnen.

Als Vorstandsmitglied für Öffentlichkeitsarbeit vom Kreissportbund Wittmund (KSB) wurden Gerlinde Albers und Silke Wunder das Ehrenamtszertifikat des Landes-Sport-Bundes (LSB) verliehen.

Mit der silbernen Ehrennadel des Landessportbundes (LSB) konnte Hartung die Vorstandsmitglieder Hans-Georg Otten, Klaus Schröder und Gerhard Maschke auszeichnen. Hans-Georg ist bereits seit 1981 im Vorstand und seit 1991 Vorsitzender von „Herut in´t Feld“, Klaus hat das Amt des 2. Vorsitzenden seit 2001 inne und Gerhard ist seit 1999 Jugendwart beim KBV.

Die goldene Ehrennadel des LSB konnten Ursula Block und Wilfried Onnen in Empfang nehmen. Ursula trat 1983 dem Vorstand bei. Als erste Kassenwartin fungierte sie von 1984 bis zu ihrem Ausscheiden 2015. Wilfried ist seit 1981 im Vorstand, seit 1991 ist er Schriftführer des Vereins.
Hans-Georg dankte in einer kurzen Laudatio allen für ihre geleistete ehrenamtliche Arbeit und dem großen Engagement. Anschließend übernahm er die Ehrungen der Vereinsmeisterschaft, die im April stattfand.

Einen guten Lauf hatte Wilfried Onnen, der sich den ersten Platz mit der Holzkugel und den zweiten Platz mit Gummi sicherte. Er konnte auch den Gesamtpokal in Empfang nehmen.

Bei den Frauen konnte sich Gerlinde Albers mit guten Wurfergebnissen den Gesamtpokal sichern.

Zudem hatten sich Heinz-Jürgen Drüen und Wilfried Onnen für die kürzlich stattgefundenen Kreismeisterschaften in Eggelingen für die Landeseinzelmeisterschaften in Müggenkrug qualifiziert. Heinz-Jürgen konnte sich die Bronze- und Wilfried die Goldmedaille sichern.

Bei den Landeseinzelmeisterschaften in Müggenkrug (Kreisverband Friedeburg)  konnte Heinz-Jürgen einen hervorragenden 8. Platz verzeichnen. Heyke Heyken mußte als Viertplatzierter bei den Kreismeisterschaften den Platz von Wilfried übernehmen, der sich verletzt hatte und nicht antreten konnte. Heyke belegte Platz  14.

Frauen III (Holz und Gummi)       1. Anke Mittag

Frauen II (Holz)                          1. Gerlinde Albers, 2. Annemarie Boberg, 3. Silke Wunder

Frauen II (Gummi)                     1. Gerlinde Albers, 2. Silke Wunder, 3. Annemarie Boberg

Frauen I (Holz)                          1. Jasmin Otten, 2. Janke Albers

Frauen I (Gummi)                      1. Janke Albers, 2. Jasmin Otten

Männer V (Holz und Gummi)      1. Heinz-Jürgen Drüen, 2. Hartwig Dohnke

Männer IV (Holz und Gummi)     1. Traugott Geißler, 2. Rolf Müller

Männer III (Holz)                        1. Wilfried Onnen, 2. Heyke Heyken

Männer III (Gummi)                    1. Heyke Heyken, 2. Wilfried Onnen, 3. Joachim Coordes

Männer II (Holz)                         1. Klaus Schröder, 2. Dieter Toben, 3. Weert Peters

Männer II (Gummi)                     1. Klaus Schröder, 2. Jürgen Albers, 3. Weert Peters

Männer V (Eisen)                      1. Heinz-Jürgen Drüen, 2. Ludwig Schumann

Männer IV (Eisen)                     1. Traugott Geißler

Männer III (Eisen)                      1.Wilfried Onnen, 2. Paul Denkena, 3. Gerhard Maschke

Gesamtpokal Männer                        1. Wilfried Onnen (3239 m), 2. Klaus Schröder (3124 m), 3. Heyke Heyken (2886 m)

Gesamtpokal Frauen                         1. Gerlinde Albers (2622 m), 2. Annemarie Boberg (2457 m), 3. Silke Wunder (2419 m)

Fotos und Kommentare:

           

Anne Janssen, Werner Wawrzinczyk                                            Silke Wunder, Gerlinde Albers                                               Klaus Schröder, Gerhard Maschke, Hans-Georg Otten

 

      

Manfred Hartung mit Ursula Block und Wilfried Onnen ....und....                              ...die Jubilare und Vereinsmeister.....

...dann das Highlight....

 

...eine besondere Ehrung erhielten Heinz-Jürgen Drüen und Wilfried Onnen.....

.....da es bei den Kreismeisterschaften in Eggelingen keine "Gummi"-Medaillen gab...

 

Johann Behrends(Ble),Wilfried Onnen(Alt),Friedrich Hinrichs(But)

 

....wurde kurzerhand von unserem Vereinsmitglied ......

 

           

.....Hannelore Maschke die selbstgehäkelte Medaillen an die Gewinner übergeben.

 

 

Ein krönender Abschluß und eine ganz tolle Idee......Danke Hanne!

 

 

 

 

 

 

Vereinsfest ein voller Erfolg 2015


Zum Vereinsfest und 105-jährigen Bestehens des KBV „Herut in´t Feld“ Alt-, Neufunnixsiel und Funnix konnte Vorsitzender Hans-Georg Otten mehr als 70 Vereinsmitglieder, Freunde und Gäste begrüßen. Besonders begrüßte er den Vorsitzenden des Kreisverbandes VII Wittmund Manfred Hartung und den neuen Ortsvorsteher von Altfunnixsiel Heiko Harms.
Am Nachmittag nahmen neun Mannschaften an einem kleinen Boßelturnier teil. Trotz schwüler und regnerischer Witterung wurden gute Rundenergebnisse erzielt. Es erhielten der KBV Uttel, Club Eintracht Neufunnixsiel, "VaMOS" Carolinensiel, "Halb und Halb" und "ohne Namen" jeweils einen Erinnerungspokal.

                                                                                        
                                                                                                                         ...es sind noch nicht alle da....                                                                                                            ....etwas später der 1. Vors. Hans-Georg Otten bei der Ansprache...

Nach einem gemeinsamen Essen „ut oll Tieden“ übernahm Manfred Hartung die anstehenden Ehrungen.

                                                                                                       
                                                                                                                                                                                                        ...dann die Schlacht um´s tolle Essen....



Als Vorstandsmitglied für Öffentlichkeitsarbeit vom Kreissportbund Wittmund konnte er Ursula Block mit der Ehrennadel für vorbildliche langjährige Mitarbeit im Dienste des Sports auszeichnen.

                                                             
                                                                                                      Ursula Block und Manfred Hartung.....                                                                                                 ...und mit Wilfried Onnen

Als Vorsitzender des Kreisverband VII Wittmund zeichnete Hartung für 25 Jahre Zugehörigkeit zum Friesischen Klootschießer Verband (FKV) Heidi Denkena mit der silbernen Ehrennadel aus. Auf 40 Jahre können Claus Adams, Renate Onnen, Hannelore und Dietrich Radtke, sowie Wilfried Onnen zurückblicken. Sie erhielten die goldene Ehrennadel mit der Ehrenurkunde.
Hans-Georg Otten dankte Manfred Hartung für die Ausführungen und übernahm nun weitere Ehrungen. In einen kurzen Laudatio beschrieb KBV Vorsitzende Otten den Werdegang von Ursula Block bei „Herut in´t Feld“. Als Kassenwartin fungierte sie von 1983 bis 2015. In den Jahren 1985/86 und 1989/90 kam zusätzlich das Amt als Frauenwartin hinzu. Als stets zuverlässige, korrekte und immer ansprechbare Vorstandskollegin bezeichnete Otten die ehemalige Kassenwartin, die den Verein auch derzeit noch weiter unterstützt. Sie erhielt ein Geschenk für sich und ihre Familie.

                                                                                                               
                                                                                                                                                                                                                                                Hans-Georg und Ursel


Im Anschluss folgte die Ehrung der Vereinsmeisterschaft. Hier wurden besonders die Leistungen von Hans-Georg Otten und Dieter Toben erwähnt, die sich ein spannendes Werfen um den Gesamtpokal lieferten. Letztendlich konnte sich Otten mit sieben Meter Vorsprung den Pokal sichern. Bei den Frauen erhielt Annemarie Boberg mit guten Wurfergebnissen den Gesamtpokal.

Nicht unerwähnt blieb die sehr gute Leistung von Heinz-Jürgen Drüen, der nicht nur Gesamtdritter wurde, sondern auch als einziger Werfer den Verein bei den Landeseinzelmeisterschaften in Uttel vertreten wird. Er gewann bei den Kreismeisterschaften die Silbermedaille.

Die einzelnen Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft siehe unter "Alle Meisterschaften".

   

            

                                 

 

 

 

 

 

 

 

Das Jahr 2012

 

Ein Tag in

Osterberg (Lotte/Osnabrück) 2012

Nach zweijähriger Pause waren wir kürzlich Gast bei unseren Boßelfreunden in Osterberg (Lotte/Osnabrück). Anlass war das 25-jährige Vereinsjubiläum von „Herut up Straat“. Mit einem Kleinbus und bei herrlich sonnigem Wetter fuhr „Herut in´t Feld“ Richtung Süden. Mit einem reichhaltigen Frühstück auf dem Rastplatz wurde die Fahrt unterbrochen. Nach der Ankunft und einer kurzen Begrüßung durch die 1. Vorsitzenden Gisela Klekamp-Lange ging es gleich zum Boßelwettkampf. Auf der idyllischen Strecke zeigten die Osterberger ihr ganzes Können und boten guten Boßelsport. Trotzdem konnte Ollsiel mit einem Sieg das gemeinsame Mittagessen genießen.

Die Osterberger Vorsitzende begann am Nachmittag das Programm mit der Ehrung ihres Vorgängers. Gunther Anspoks hatte die letzten 25 Jahres den Verein geführt. Diese Leistung wurde mit einer Ehrenurkunde und einem Präsent anerkannt. Anschließend wurden die besten Werfer und Werferinnen beider Mannschaften ausgezeichnet.

Bürgermeister Rainer Lammers lobte in seiner Ansprache das sehr gute und harmonische Verhältnis beider Vereine. Für seine schmeichelnden Worte wurde er sodann als neues Mitglied in Osterberg aufgenommen.

Ein besonderes Highlight war der bereits aufgebaute Laufsteg im Biergarten des Vereins. Mit einem Hut ausgestattet gingen zehn Frauen und zehn Männer über den „Catwalk“. Bei dem sehr spaßigen Wettbewerb wurden vom Publikum dann die Topmodels gewählt. Die ganze Unterhaltung und der Spaß erinnerte auch ein wenig an das Ostfriesen-Abitur, das der Osterberger Karnevalsverein vor über 25 Jahren in Wittmund absolvierte. Aus dieser Gruppe entstand der spätere Boßelverein.

Am 07.September 1987 wurde die Gründungsurkunde von Heinrich Rocker, Siemen Denkena und Gunther Anspoks unterzeichnet. Vereinswirt Manfred Urban kann sich noch sehr gut an diese schöne Zeit erinnern. Damals versprach Heinrich Rocker, der mit seiner Frau dort zu Besuch war: Wenn ihr einen Verein gründet, schenke ich euch drei Kugel. Gesagt, getan, mittlerweile kann der Verein auf 151 Mitglieder zurückblicken.

Im Anschluss bedankte sich Hans-Georg Otten als Vorsitzender der KBV „Herut in´t Feld“ Altfunnixsiel herzlich für die Einladung und den sehr gut organisierten Tag, den die Ollsieler wohl nicht vergessen werden. Otten übergab zum Jubiläum eine Bilderkollage mit Fotos aus den letzten Besuchen der Osterberger. Am späten Nachmittag trat man dann die mit einer großen Überraschung endende Rückreise an.

Hier einige Bilder:

       

       

               

       

       

       

       

Weitere Bilder auch weiter unten "Gäste aus dem Münsterland 2010"

 

 

2012=Zwei Meister bei "Herut in´t Feld"

Es ist geschafft. Nach 2009/2010 wurde "Herut in´t Feld" in der Saison 2011/2012 Mannschaftsmeister in der Kreisliga Männer II. Nach einer mageren Hinrunde konnte man sich in der Rückrunde enorm steigern und errang den Meistertitel. Sie nehmen an den Aufstiegskämpfen am 29.April im Kreisverband Friedeburg teil. Ausrichter ist der KBV Reepsholt.

Ebenfalls Meister in der Kreisklasse M III (4er) wurden die Recken von Altfunnixsiel. In einer spannenden Saison wurde die Meisterschaft erst in den letzten Kämpfen entschieden.

Nicht unerwähnt bleiben soll die Vizemeisterschaft der M I in der 2. Kreisklasse. Gegen den späteren Meister aus Burhafe musste man schon früh die Segel streichen.